Nach dem umstrittenen DAS!-Interview : Katja Riemann deaktiviert Facebook-Seite

Das zähe Interview mit Katja Riemann im NDR hat sich zu einem Internet-Hit entwickelt: Ein YouTube-Zusammenschnitt ist bereits tausende Male angesehen und ihr Gästebuch mit Kommentaren überflutet worden. Nun zieht die Schauspielerin erste Konsequenzen aus den Reaktionen.

von
"Diese Seite ist leider nicht verfügbar." - Besucher der offiziellen Facebook-Seite von Katja Riemann erhalten seit Sonntagnachmittag lediglich eine Fehlermeldung.
"Diese Seite ist leider nicht verfügbar." - Besucher der offiziellen Facebook-Seite von Katja Riemann erhalten seit...Screenshot: TSP

Das etwas verunglückte Interview in der NDR-Vorabend-Sendung "DAS!" ist noch nicht ausgestanden: Inzwischen ist weder die Facebook-Seite noch das Gästebuch auf der offiziellen Homepage der Schauspielerin Katja Riemann zu erreichen. Auf ihrer Seite steht der Eintrag: "In den letzten 48 Stunden haben wir weit über 15.000 Kommentare, E-Mails und Gästebucheinträge zum TV-Auftritt von Frau Riemann in der Sendung "DAS!" gelesen. Jeder hatte Zeit, seine Meinung kundzutun. Irgendwann ist genug." Es folgt ein Hinweis darauf, dass "bei aller konstruktiver oder emotionaler Kritik an Frau Riemann als Person, beleidigende Kommentare auf beiden Plattformen" gelöscht werden würden.

Die Schauspielerin hatte sich bei dem Interview am Donnerstag Abend im NDR kurz angebunden und patzig gezeigt. Allein bei YouTube verzeichnete ein zehnminütiger Zusammenschnitt mehrere hunderttausend Klicks.

Der Verlauf des Interviews wurde dabei sehr kontrovers diskutiert: Die Meinungen darüber, wer die schlechtere Figur machte - Riemann oder der Moderator Hinnerk Baumgarten - gehen zum Teil weit auseinander. Besondere Aufmerksamkeit bekam ein Einspieler, in dem Menschen aus der norddeutschen Heimat des Film- und TV-Stars zu Wort kamen und das Riemann „wahnsinnig peinlich“ nannte.

Katja Riemanns Gesprächskarambolage bei "DAS!"

Peggy Bronzel, nach eigener Angabe Verantwortliche für Katja Riemanns offizielle Homepage, sowie der Facebook-Seite, stellte auf der Homepage der Schauspielerin klar, dass Riemann „nicht der Umstand ihres Aufwachsens in Kirchweyhe oder gar die Menschen, die im Einspieler zu Wort kamen“ peinlich gewesen seien, „sondern ausschließlich das vom NDR gewählte Format, das diese Menschen, die teilweise in sehr privater Ebene in Katja Riemanns Leben eine Rolle spielen oder spielten, vor die Kamera gebeten wurden“. Weiter heißt es auf der Seite: "Hingegen aller bis zum jetzigen Zeitpunkt aufgestellten Vermutungen, hat Katja Riemann sehr wohl Kenntnis genommen von allen seit gestern Abend stattgefundenen Reaktionen zu ihrem Auftritt in der Sendung 'DAS!' im NDR."

Moderator Hinnerk Baumgarten äußerte gegenüber „Bild.de“, dass er enttäuscht gewesen sei von Riemann. Eine Aussprache habe es nicht gegeben. „Sie hat sich noch sehr fröhlich für das schöne Interview bedankt und ist dann ohne irgendein böses Wort zu ihrem Zug nach Berlin gebracht worden.“ Der „Bild am Sonntag“ sagte er: „Wenn es schon keine Liebe auf den ersten Blick war, dann wird's vielleicht was beim zweiten Mal.“ (mit dpa)

Autor

72 Kommentare

Neuester Kommentar