Nachfolger von Pierre Brice : Nik Xhelilaj spielt Winnetou

Der albanische Schauspieler Nik Xhelilaj übernimmt in drei Karl-May-Verfilmungen von RTL die Rolle des Apachenhäuptlings Winnetou.

von
Blutsbrüder: Nik Xhelilaj als Winnetou und Wotan Wilke Möhring in der Rolle von Old Shatterhand.
Blutsbrüder: Nik Xhelilaj als Winnetou und Wotan Wilke Möhring in der Rolle von Old Shatterhand. Die neuen Winnetou-Filme will RTL...Foto: RTL

Wenn Winnetou der edle Häuptling der Apachen ist, dann war Pierre Brice in dieser Rolle der edelste Häuptling der Apachen. Eine durchwegs samtene Erscheinung: Stimme, Haar, Augen – der Franzose war die Fleischwerdung der Karl-May-Figur. Millionen Kinobesucher und später Millionen Fernsehzuschauer konnten sich an den Wild-West-Abenteuern und an Pierre „Winnetou“ Brice nicht sattsehen.

Der deutsche Privatsender RTL will diesen Erfolgsfaden wieder aufnehmen. Der Dreiteiler soll „Winnetou & Old Shatterhand“, „Shatterhand, Winnetou und der Schatz im Silbersee“ und „Winnetous Tod“ umfassen. Schon die Titel machen deutlich, welch zentrale Rolle der Apachenhäuptling in der TV-Erzählung seiner legendären Freundschaft mit dem deutschen Einwanderer Old Shatterhand einnehmen wird.

Old Shatterhand war mit („Tatort“-Kommissar) Wotan Wilke Möhring schnell besetzt, aber am Winnetou-Part sind die Produzenten und Regisseur Philipp Stölzl fast verzweifelt. „Wir haben mehr oder minder die ganze Welt abgesucht, weil wir wussten, dass die Mokassins von Pierre Brice sehr groß sind“, wird Stölzl in der „Bild am Sonntag“ zitiert. Jetzt fiel die Wahl auf den albanischen Schauspieler Nik Xhelilaj.

Der Schauspieler ist unbekannt, das ist sein Vorteil

RTL tönte sogleich, der 32-Jährige sei „ein internationaler Shootingstar“. Das ist er nicht, eine interessante Wahl ist er allemal, und er hat den Vorteil, als in Deutschland weitgehend unbekannter Schauspieler die Indianerrolle neu interpretieren zu können und nicht nach seinem bisherigen Spielprofil interpretieren zu müssen. Nik Xhelilaj, geboren am 5. März 1983 in Albaniens Hauptstadt Tirana, ist der Sohn hoher Armeeoffiziere. Dort sollte auch er Karriere machen, er ging nach Istanbul an die Militärhochschule, kam schnell wieder nach Albanien zurück. Erste kleine Filmrollen, Scheitern als Kandidat für das Jurastudium, dann – mit dem Eintritt in die Schauspielschule – der endgültige Schwenk zu den schönen Künsten.

Beim Engagement für den Film „The Sadness of Mrs. Snajdrova“ 2005 verkürzten die Produzenten den ursprünglichen Vornamen Kreshnik zu Nik, schon der Nachname sei eine große Herausforderung für alle nicht albanischen Zungen. Es folgten Engagements für Serien. vornehmlich fürs türkische TV gedreht, 2010 nahm Nik Xhelilaj an der heimischen Variante der Castingshow „Dancing with the Stars“ teil. Und jetzt Winnetou. Ab 2016 bei RTL. Joachim Huber

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar