NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Regierungssprecherin: Zeitungen

nutzen Medienvielfalt nicht aus

Sachsen-Anhalts Regierungssprecherin Monika Zimmermann hat von Journalisten „mehr Mut zu eigenen Themen“ gefordert. Sie sehe mit Bedauern, dass zunehmend mehr Zeitungen die gleichen Schlagzeilen haben, weil sie „aufeinander schielen“, sagte Zimmermann am Montag beim „Medientreffpunkt Mitteldeutschland“. Die vor 20 Jahren gewonnene Presse- und Medienvielfalt würden viele Journalisten nicht ausnutzen und damit ein Erbe der friedlichen Revolution verschenken. Als Regierungssprecherin erlebe sie zeitweise, dass 20 Mal am Tag nach einem Zitat des Ministerpräsidenten zum gleichen Thema gefragt werde. „Mir wäre es lieber, die 20 Journalisten würden alle etwas anderes wissen wollen.“ epd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben