NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Agentur: Frank Giering

starb an Herzversagen

Der Schauspieler Frank Giering ist nach bisherigen Erkenntnissen an Herzversagen gestorben. Das teilte seine Berliner Agentur mit. Giering, 38, war durch Filme wie „Funny Games“ und „Absolute Giganten“ bekanntgeworden. ZDF-Zuschauer kennen Giering als Kommissar in „Der Kriminalist“ an der Seite von Christian Berkel. Im August will der Sender vier „Kriminalist“-Folgen wiederholen, im Oktober und November sollen neue Episoden folgen. In sechs der geplanten acht Folgen ist Frank Giering noch dabei. Tsp

Bundespräsidentenwahl live

bei ARD/ZDF und vorm Reichstag

ARD und ZDF übertragen die Bundespräsidentenwahl am 30. Juni live vor dem Reichstag. Moderator der ARD-Sendung (11 Uhr 40 bis rund 15 Uhr) ist Ulrich Deppendorf, für das ZDF steht Theo Koll ab 11 Uhr 35 vor der Kamera. Am Westeingang des Reichstages steht eine große Videowand, auf der das ARD-Programm läuft. Die ARD plant zudem während der Sendung aktuelle Ausgaben der „Tagesschau“ sowie Schalten zum WM-Studio in Südafrika und zur Berliner Fanmeile, teilte sie am Freitag mit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar