NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tine Wittler vor der Konkurrenz

Der Privatsender RTL hat mit seiner Renovierungsshow „Einsatz in 4 Wänden“ am Montagabend den Quotensieg geholt. 4,52 Millionen Menschen sahen die zweistündige Sonderausgabe, in der Tine Wittler „Das Haus des Grauens“ einer Familie aus dem Ruhrgebiet auf Vordermann brachte; der Marktanteil lag bei 15,2 Prozent. Gut mithalten konnte Sat 1 mit seinen Montagsserien: „Der letzte Bulle“ um 20 Uhr 15 hatte 3,39 Millionen Zuschauer (11,4 Prozent), „Danni Lowinski“ im Anschluss um 21 Uhr 15 3,08 Millionen (10,6 Prozent). Die ZDF-Tragikomödie „So glücklich war ich noch nie“ sahen 3,16 Millionen und die ARD-Serie „Der Winzerkönig“ 3,12 Millionen (jeweils 10,5 Prozent), die Vox-Krimiserie „CSI: NY“ 1,92 Millionen (6,5 Prozent), die ProSieben-Mysteryreihe „Fringe – Grenzfälle des FBI“ 1,91 Millionen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar