NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Zwei Drittel des Fernsehprogramms kommen aus Europa

Knapp zwei Drittel des Fernsehprogramms in Deutschland stammen einem neuen Bericht zufolge aus europäischer Produktion. Auch EU-weit betrug der Anteil der europäischen Produktionen im Stichjahr 2008 etwa zwei Drittel, wie die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel erklärte. Demzufolge fiel der Anteil in Deutschland von 2007 auf 2008 leicht von 64,2 auf 63,9 Prozent, in der EU stieg er von 62,6 auf 63,2 Prozent. Gemessen wurde der Anteil an der Sendezeit. Die Sender sind per Gesetz verpflichtet, mindestens die Hälfte der Sendezeit europäischen Werken zu widmen, wobei unter anderem Nachrichten, Sport und Werbung nicht berücksichtigt werden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben