NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Aufregung um Douglas-Interview



Der schwer an Krebs erkrankte Hollywoodstar Michael Douglas wehrt sich gegen ein angebliches Interview mit ihm, das diese Woche im „Berliner Kurier“, der „Hamburger Morgenpost“ und dem „Kölner Express“ erschienen ist. „Bild“ zitiert den Sprecher des Schauspielers mit dem Hinweis, er könne sich nicht erinnern, dass Douglas jemals ein Interview mit dem Autor geführt habe. Das Interview sei komplett zusammengeschustert worden. „Kurier“-Chefredakteur Hans-Peter Buschheuer sagte im Namen der drei Blätter, man nehme die Vorwürfe sehr ernst und sei um Aufklärung bemüht. Autor Jörg Bobsin räumte ein, er habe das Interview tatsächlich nicht selbst geführt, sondern von einem Kollegen des Internetdienstes „tmz“ übernommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben