NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DuMont Schauberg ruft

Presserat wegen Springer an

Der Verlag M. DuMont Schauberg (MDS) bereitet eine förmliche Beschwerde beim Presserat gegen den Springer-Verlag vor. Der Kölner Verlag sieht in der Berichterstattung über die Auseinandersetzung zwischen Altverleger Alfred Neven DuMont und seinem Sohn Konstantin eine Kampagne gegen einen Konkurrenten. Der Kampagnenvorwurf richtet sich insbesondere gegen die Kölner Ausgabe von „Bild“. Die MDS-Boulevardzeitung „Express“ wirft der „Welt“ vor, in geschäftsschädigender Weise über den eigenen Verlag zu berichten. Man habe von Springer dazu eine Unterlassungsverpflichtungserklärung eingefordert. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben