NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

MTV ist nun Pay-TV-Sender: Starke Quote zum Abschied



Für den Musiksender MTV läutete die Silvesterparty eine neue Zeitrechnung ein: Seit Sonnabend, drei Uhr, ist der Musiksender nur noch im Bezahlfernsehen zu empfangen. Zum Abschied ins Pay-TV erzielte MTV starke Quoten: Nach Mitternacht blieben über 100 000 Zuschauer wach und trieben die Marktanteile nach oben. „Noise“, die letzte MTV-Sendung im frei empfangbaren Fernsehen, erzielte starke 2,1 Prozent. Fortan muss man über einen digitalen Kabel-, Satelliten- oder Breitband-Anschluss sowie ein Pay-TV-Abo verfügen, um Shows wie „Jackass“ und Musikshows zu sehen. MTV ist der erste etablierte Sender in Deutschland, der sein Geschäftsmodell vollständig von Werbefinanzierung auf Bezahlangebot umstellt. Indes wird der Schwesterkanal Viva weiter unverschlüsselt ausgestrahlt. Er soll nach dem Willen der US-amerikanischen Mutter, der Viacom-Gruppe, zum zentralen Musik- und Entertainmentkanal im Free-TV umgebaut werden und erfolgreiche Formate aller Netzwerk-Sender ausstrahlen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar