NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Verleger Lensing-Wolff gestorben

Der Dortmunder Verleger und Herausgeber der „Ruhr Nachrichten“, Florian Lensing-Wolff, ist tot. Er starb am vergangenen Freitag im Alter von 80 Jahren im bayerischen Lerchenfeld. Dies gab das Medienhaus Lensing am Montag bekannt. Lensing-Wolff führte das Unternehmen seit 1965 alleinverantwortlich. Bis zum Jahr 2000 war er auch Chefredakteur der „Ruhr Nachrichten“, einem der wenigen Konkurrenten der WAZ-Gruppe im Ruhrgebiet. Das Medienhaus gibt sieben Zeitungen mit einer Gesamtauflage von knapp 220 000 Exemplaren heraus. Hinzu kommen mehrere Onlineangebote, Anzeigenblätter sowie Beteiligungen an regionalen Radiostationen. Lensing-Wolff war mehrere Jahre im Vorstand des Zeitungsverlegerverbandes Nordrhein-Westfalen tätig. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar