NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Privatsender legen Beschwerde gegen Kartellamtsentscheidung ein

Die Privatsender-Familien RTL Deutschland und Pro Sieben Sat 1 wollen das Nein des Bundeskartellamts zum Aufbau einer gemeinsamen, senderübergreifenden Internet-Videoplattform nicht hinnehmen. Wie der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe meldet, haben die Privatsender nun offiziell Beschwerde gegen die Entscheidung eingelegt. Diese kommt einer Klage gleich, denn das Bundeskartellamt wird sie an das Oberlandesgericht Düsseldorf weiterleiten. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben