NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neuseelands Presseagentur schließt nach 131 Jahren

Die neuseeländische Presse-Agentur NZPA stellt nach 131 Jahren ihre Tätigkeit ein. Mehr als 40 Journalisten erhielten am Freitag ihre Entlassungen. Hintergrund der Entscheidung ist der Rückzug des größten Anteilseigners Fairfax Media aus der genossenschaftlich organisierten Agentur, wie der neuseeländisch-australische Verlegerverband mitteilte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben