NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Wenig Interesse an Bremer Wahlen



Die Sondersendungen von ARD und ZDF zur Bremer Landtagswahl am Sonntagabend haben mäßige Quoten erzielt. Im Ersten schalteten durchschnittlich 1,73 Millionen Zuschauer bei einem geringen Marktanteil von 9,4 Prozent ein. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es zu 3,8 Prozent. Im Schnitt schauten 0,27 Millionen Jüngere zu. Ein ähnliches Bild beim ZDF: Ab 17 Uhr 45 informierten sich dort 1,16 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 6,5 Prozent). Den „Polizeiruf 110“ im Ersten verfolgten 7,29 Millionen Zuschauer.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben