NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Facebook startet

automatische Gesichtserkennung

Facebook hat eine neue Funktion aktiviert, die die Privatsphäre der Mitglieder des sozialen Netzwerks womöglich einschränken könnte. Lädt ein Mitglied künftig Fotos hoch, scannt eine Software die Bilder automatisch nach befreundeten Mitgliedern ab und informiert den Nutzer darüber, wer auf den Bildern vermutlich zu sehen sein könnte. Stimmt der Vorschlag, kann die Person namentlich markiert werden. Ziel der automatischen Gesichtserkennung ist nach Angaben von Facebook, die Einordnung der Bilder zu erleichtern. Wer vom Algorithmus nicht automatisch identifiziert werden will, muss die Funktion in den benutzerdefinierten Einstellungen der Privatsphäre selbst deaktivieren. Dazu muss unter „Einstellungen bearbeiten“ der Punkt „Freunden Fotos von mir vorschlagen – Wenn ein Foto nach mir aussieht, meinen Namen vorschlagen“ ausgeschaltet werden. sop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben