NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

MDR: Weitere Vorwürfe gegen suspendierten Unterhaltungschef



Der suspendierte Unterhaltungschef des MDR, Udo Foht, hat sein Amt in weiteren, bisher nicht bekannten Fällen missbraucht. So soll der 60-Jährige gegen Dienstanweisungen und Unternehmensrichtlinien verstoßen haben, teilte der MDR am Donnerstag in Leipzig mit. Am Vortag hatte der Sender berichtet, Foht wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs mit sofortiger Wirkung suspendiert und Strafanzeige erstattet zu haben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben