NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Stinkefinger-Prozess in Athen

Der Prozess um den „Aphrodite-Stinkefinger“ hat am Dienstag in Athen begonnen. Griechische Rechtsanwälte hatten Anfang 2011 das Magazin „Focus“ und mehrere seiner Mitarbeiter wegen übler Nachrede, Verleumdung und Verunglimpfung griechischer Staatssymbole angezeigt. „Focus“ hatte eine Aphrodite mit ausgestrecktem Mittelfinger auf dem Titel abgebildet. Die Kläger sind bereit, die Klage zurückzunehmen, wenn die Zeitschrift sich entschuldigt. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben