NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mehrheit gegen Live-Übertragung

aus Gerichten

Eine große Mehrheit der Bundesbürger (78 Prozent) ist einer Umfrage zufolge gegen die Live-Übertragung von Gerichtsprozessen im Fernsehen. Nur eine Minderheit von 21 Prozent befürworte solche Sendungen, wie eine Meinungsumfrage im Auftrag der „Bild am Sonntag“ ergab. Während sich 24 Prozent der befragten Frauen für eine Live-Berichterstattung aus Gerichtssälen aussprechen, tun dies nur 19 Prozent der Männer. Dagegen sind 76 Prozent der weiblichen und 80 Prozent der männlichen Befragten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar