NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Aserbaidschan beklagt Kampagne

Vor dem Finale des Eurovision Song Contest am 26. Mai hat Gastgeber Aserbaidschan deutschen Politikern und Medien eine Schmutzkampagne gegen das Land vorgeworfen. „Der Inhalt der während der Kampagne verbreiteten Materialien zeigt klar, dass einige Kreise in Deutschland vorhaben, dem Image Aserbaidschans einen Schaden zuzufügen“, teilte die Botschaft in Berlin mit. Die diplomatische Vertretung nennt in der auf der Internetseite publizierten Mitteilung deutsche Politiker und Medien auch namentlich. Aserbeidschans Führung steht in der Kritik, die Opposition zu unterdrücken.TspSONG CONTEST]

Studentin gewinnt Kanzler-Casting

Eine 22-jährige Jurastudentin aus Mainz hat die ZDF-Talentshow „Ich kann Kanzler!“ gewonnen. Die Deutsch-Amerikanerin Allison Jones überzeugte im Finale in Berlin die Jury und setzte sich gegen vier Mitstreiter durch. „Die Konkurrenz war sehr stark und ich bin überglücklich“, wurde die Siegerin in einer ZDF-Mitteilung zitiert. ZDF-Journalistin Maybrit Illner, Politikberater Michael Spreng und ZDF-Moderator Oliver Welke prüften die Kandidaten in Allgemeinbildung, Ideenreichtum und rhetorischem Können. Über 1000 Kandidaten hatten sich beworben, fünf kamen ins Finale. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben