NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Youtube und Gema gehen in Berufung

Der Streit um Musikvideos bei Youtube wird die deutsche Justiz noch lange beschäftigen. Nachdem sich die Google-Plattform und die Gema am Verhandlungstisch nicht einigen konnten, legten beide am Montag Rechtsmittel gegen das Urteil des Landgerichts Hamburg ein. Die Youtube-Muttergesellschaft Google begründet den Schritt damit, dass die Forderung des Gerichts nach dem Einsatz von Filtern so nicht stehen gelassen werden könne. Zugleich betonte Google aber auch die Kompromissbereitschaft bei der Suche nach einer Lösung, die sowohl die Interessen der Rechteinhaber als auch der Youtube-Community berücksichtigt. „Wir wollen uns verständigen“, sagte der Syndikus der Gema, Alexander Wolf. „Wir müssen aber auch darauf achten, dass die Rechtspositionen unserer Mitglieder gewahrt bleiben.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar