NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

„Bild“-Chef Diekmann

forscht im Silicon Valley



„Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann, 47, geht für ein halbes Jahr ins Silicon Valley, um für den Medienkonzern Axel Springer nach neuen digitalen Geschäftsfeldern zu forschen. Diekmann bleibt Chefredakteur des größten deutschen Boulevardblattes, das Tagesgeschäft wird während seiner Abwesenheit ab September von seinen Stellvertretern Alfred Draxler und Marion Horn übernommen, wie Springer am Mittwoch mitteilte. Tsp

Kino.to-Gründer legt Geständnis

im Rahmen eines Deals ab

Der Gründer des illegalen Filmportals Kino.to hat vor dem Landgericht Leipzig ein Geständnis abgelegt. Er bedauere die von ihm begangenen Urheberrechtsverletzungen außerordentlich. Das Geständnis war Bestandteil eines Deals, den die Wirtschaftsstrafkammer vorgeschlagen hatte. Demnach soll die Strafe im Falle einer Verurteilung zwischen viereinhalb Jahren und vier Jahren und zehn Monaten liegen. Das Urteil soll nächste Woche fallen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar