NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Gericht entscheidet Ende August

über „Titanic“-Verbot

Im Streit um die einstweilige Verfügung gegen das Satiremagazin „Titanic“ kommt es am 31. August vorm Hamburger Landgericht zur mündlichen Verhandlung. Die Zeitschrift hatte Widerspruch gegen das Verbot ihrer Ausgabe eingelegt, in der sie den Papst von vorn und hinten mit gelben und braunen Flecken auf dem Gewand unter der Überschrift „Halleluja im Vatikan – Die undichte Stelle ist gefunden!“ als Anspielung auf die „Vatileaks“-Affäre zeigt. sop

CNN-Chef Walton gibt auf

Jim Walton, Chef des US-Nachrichtenfernsehens CNN, hat seinen Rücktritt angekündigt. Der Sender brauche eine neue Führungspersönlichkeit mit einer neuen Perspektive, erklärte Walton. Der 54-Jährige stand seit zehn Jahren an der Spitze des Senders und baute diesen zu einem profitablen Unternehmen um. In den vergangenen Monaten gingen die Zuschauerzahlen jedoch deutlich zurück, CNN fiel auf Platz drei hinter die Konkurrenten Fox News und MSNBC zurück. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar