NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Papst zieht einstweilige Verfügung gegen Magazin „Titanic“ zurück



Einen Tag vor dem Prozess um das Verbot eines Papst-Titelbildes der „Titanic“ hat die katholische Kirche die einstweilige Verfügung gegen das Satiremagazin zurückgezogen. „Nach eingehenden Beratungen ist der Heilige Stuhl zur Entscheidung gelangt, eine Rücknahme des Antrags auf einstweilige Verfügung gegen den Titanic Verlag zu veranlassen“, teilte die Deutsche Bischofskonferenz am Donnerstag in Bonn mit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben