NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Telekom und Sky verhandeln

über Fußball und Filme



Der Bezahlsender Sky Deutschland könnte seine Inhalte Medienberichten zufolge künftig auch über das Konkurrenzangebot der Deutschen Telekom verbreiten. Bei den Verhandlungen der Unternehmen über den Preis für etwa 170 000 Fußballkunden des Telekomkonzerns gehe es auch um sämtliche Spielfilme, Dokumentationen und Fernsehserien von Sky. Die Telekom bestätigte am Dienstag Gespräche, ohne Einzelheiten zu nennen. Auch Sky äußert sich nicht zum Inhalt. Beide Seiten hatten nach Vergabe der Bundesliga-Rechte an Sky angekündigt, miteinander sprechen zu wollen. Die Telekom hatte die Verbreitungsrechte im Internet an Sky verloren. Die Unternehmen seien sich einig, dass das Bundesligaangebot von Sky über das Telekom-Netz buchbar sein solle.dpa

Die „Wanderhure“ setzt sich nach drittem Teil im November zur Ruhe

Der dritte Teil der „Wanderhuren“-Reihe, der unter dem Titel „Das Vermächtnis der Wanderhure“ am 13. November bei Sat 1 zu sehen sein wird, ist zugleich der Schlusspunkt, obwohl noch zwei Romane vorliegen. Der Privatsender bestätigte auf Anfrage einen Bericht des Mediendienstes DWDL. „Wir wollten das Thema nicht überstrapazieren, es war zudem von vornherein bekannt, dass es sich um eine Trilogie handelt, die auf der Vorlage der Romane des Autorenduos Iny Lorentz beruht“, sagte eine Sprecherin des Senders dem Tagesspiegel. Im dritten Teil wird die Hauptfigur Marie Schärer, die erneut von Alexandra Neldel dargestellt wird, von den Tartaren entführt. Den ersten Teil hatten 2010 knapp zehn Millionen Zuschauer eingeschaltet, die Fortsetzung im Frühjahr kam auf acht Millionen. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben