NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kurt Beck will oberster ZDF-Kontrolleur bleiben

Trotz seines angekündigten Rückzugs als rheinland-pfälzischer Ministerpräsident will Kurt Beck (SPD) seinen Posten im ZDF-Verwaltungsrat behalten. Die Staatskanzlei in Mainz bestätigte am Sonntag entsprechende Informationen des Nachrichtenmagazins „Spiegel“. Mit Becks designierter Nachfolgerin Malu Dreyer (SPD) sei der Schritt abgesprochen, berichtete der „Spiegel“. Beck sitzt als Vertreter der Länder im Verwaltungsrat des öffentlich-rechtlichen Senders. Er wurde zuletzt Ende Juni als Vorsitzender des Gremiums bestätigt, erstmals war er 1999 in dieses Amt gewählt worden. Dem Verwaltungsrat gehören insgesamt 14 Mitglieder an. Das Gremium überwacht die Tätigkeit des Intendanten vor allem in Haushaltsfragen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben