NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

„Times“-Chefredakteur Harding

tritt überraschend zurück

James Harding, 43, Chefredakteur der britischen Tageszeitung „Times“, hat am Mittwoch überraschend seinen Rücktritt erklärt. Er werde binnen eines Monats seinen Posten räumen und voraussichtlich durch John Witherow ersetzt werden, berichtet die BBC. Harding hatte die Leitung der „Times“ im Dezember 2007 als jüngster Chefredakteur in der Geschichte der Zeitung angetreten. Zugleich war er der erste jüdische Journalist an der Spitze des Blattes. Über die Hintergründe wurden keine Angaben gemacht. KNA

Larry Hagman bekommt

auch bei „Dallas“ Begräbnis

Nach dem Tod von Larry Hagman stirbt auch seine berühmteste Rolle: „J. R.“ wird in der Neuauflage der Serie „Dallas“ den Fernsehtod sterben. Zu Beginn der zweiten Staffel, die Anfang 2013 ins US-Fernsehen kommt, werde die Trauerfeier für den Familienbösewicht im Mittelpunkt stehen. Hagman, der mit der Rolle des hinterlistigen Ölbarons in den achtziger Jahren Weltruhm erlangte, war am 23. November im Alter von 81 Jahren gestorben. RTL wird in Deutschland das neue „Dallas“ vom 29. Januar an zeigen. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben