NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

„Game of Thrones“

gewinnt „Mira Award“

Der Preis hat sich etabliert, der Preis für das Pay-TV in Deutschland. Begründet von Sky, wurde der „Mira Award“ am Donnerstag nun schon zum vierten Mal und dieses Mal bereits in neun Kategeorien verliehen. Zum besten Moderator kürte die Jury Sebastian Heilmann (Sky Sport), beste Moderatorin wurde Viola Tensil, die bei Animax das Videospiel-Magazin „Vorzocker“ präsentiert. Ulli Potofski, ein Urgestein des Privatfernsehens und derzeit bei Sky Sport in Arbeit und Brot, wurde als bester Sportkommentator geehrt. In der Kategorie „Beste lokale Eigenproduktion – non scripted“ gewann die Dokumentation „Der elfte Tag“. Darin wird berührend geschildert, wie die Überlebenden des Attentats auf die israelische Olympiamannschaft 1972 vier Jahrzehnte später wieder in München zusammenkommen. Der Publikumspreis beim Mira Award 2013 für den Lieblingssender ging an 13th Street Universal, als beste Serie wurde „Game of Thrones“ (Sky Atlantic HD/TNT) prämiert. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben