NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mehr als 40 Bewerbungen

für die WDR-Intendanz

Der Findungskommission des WDRRundfunkrates liegen 37 schriftliche Bewerbungen für das Amt des Intendanten vor. Laut einer Mitteilung des Gremiums vom Mittwoch kommen zu dieser Zahl noch die bereits vorliegenden, respektive zu erwartenden Vorschläge aus dem Kreis der Rundkratsmitgleider. Die Bewerbungen würden jetzt ausgewertet, danach will die Findungskommission mit geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten Sondierungsgespräche führen. Als bisher einziger hat Verlegersihn Konstantin NevenDumont sein Interesse an der Spitzenposition in der größten ARD-Anstalt öffentlich gemacht. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben