NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Presserat weist

„Pussy Riot“-Beschwerde ab

Der Deutsche Presserat hat die „Pussy Riot“-Beschwerde gegen die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ abgewiesen. Das Selbstkontrollgremium habe erklärt, dass die Beschwerde von Nadeschda Tolokonnikowa, Mitglied der russischen Band, gegen einen Beitrag der Sonntagszeitung unbegründet sei, teilte die Zeitung mit. Der Vorwurf, das Blatt habe seine Sorgfaltspflichten verletzt, sei entkräftet worden. Die Sonntagszeitung hatte unter der Überschrift „Lady Suppenhuhn“ am 26. August 2012 unter anderem auch über den Unfall der Tochter von Nadeschda Tolokonnikowa berichtet, bei dem sich das Kind schwere Kopfverletzungen zuzog. KNA/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben