NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

E-Mail mit falscher Rechnung bringt Trojaner mit



Verbraucher sollten sich nicht von E-Mails mit angeblich unbezahlten Rechnungen verunsichern lassen. Zurzeit sei derartiger Spam wieder verstärkt unterwegs, das teilte die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern mit. Meistens geht es darin um hohe dreistellige Beträge, die der Empfänger angeblich an verschiedene Unternehmen bezahlen muss. Wer solche Post bekommt, löscht diese E-Mail am besten sofort. Auf keinen Fall dürfen Nutzer die Zip-Datei im Anhang öffnen, warnen die Verbraucherschützer. Diese enthält einen Trojaner, der zum Beispiel Kontodaten ausspionieren kann. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben