NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Zeitungsstadt Berlin mit

200 fremdsprachigen Publikationen

Rund 200 nicht deutschsprachige Zeitungen, Zeitschriften und Mitteilungsblätter erscheinen einer Studie zufolge regelmäßig in Berlin. Die meisten davon würden auf Englisch, Russisch und Türkisch veröffentlicht, teilte der Verband fremdsprachiger Medien in Deutschland, die Internationale Medienhilfe, am Samstag in Berlin mit. Das Angebot reicht vom „Arab Forum“ über den „Exberliner“ und „Russkij Berlin“ bis hin zu „Orient Berlin“. Die Bundeshauptstadt ist den Angaben zufolge damit neben Frankfurt am Main der Haupterscheinungsort fremdsprachiger Publikationen für Einwanderer, Minderheiten, Touristen sowie ausländische Geschäftsleute und Wissenschaftler. epd

0 Kommentare

Neuester Kommentar