NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neue NRW-Medienstiftung soll „staatsfern“ sein

Die von Nordrhein-Westfalens Landesregierung angestrebte Medienstiftung soll jetzt bei der Landesanstalt für Medien (LfM) angesiedelt werden. Das hat die LfM-Medienkommission beschlossen. „Die Stiftung wird an die LfM ,angedockt‘ arbeiten, so dass die Staatsferne gewährleistet bleibt“, sagte LfM-Direktor Jürgen Brautmeier. Die Stiftung „Vielfalt und Partizipation“ soll lokalen und regionalen Qualitätsjournalismus fördern. Für ihre Arbeit sollen im Jahr 2014 1,6 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Die Stiftung werde ihre Arbeit auf der Grundlage des Rundfunkstaatsvertrags aufnehmen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar