NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Nackt-Protest: Bistum erwägt Anzeige gegen Journalisten

Nach der Protestaktion einer Femen-Aktivistin im Weihnachtsgottesdienst im Kölner Dom prüft das Erzbistum Köln rechtliche Schritte gegen die anwesenden Journalisten. Das Bistum halte sich offen, Anzeige zu erstatten, sagte Dompropst Norbert Feldhoff am Donnerstag in Köln. Gegen die Femen-Aktivistin Josephine Witt wurde bereits Anzeige wegen Störung der Religionsausübung erstattet. Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte berichtet, ein Fotograf des „Express“ und ein Kameramann einer Paparazzi-Firma seien möglicherweise zuvor über den Nackt-Protest informiert worden. Ihnen könnte ein Verfahren wegen Beihilfe drohen. epd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben