NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bjarne Mädel will aus

„Mord mit Aussicht“ aussteigen

Der „Tatortreiniger“ Bjarne Mädel möchte die ARD-Krimiserie „Mord mit Aussicht“ verlassen. Nach der nächsten Staffel sei für ihn Schluss mit dem Eifel-Krimi, sagte Mädel dem Online-Portal „sueddeutsche.de“. Mädel spielt in der Serie den etwas einfältigen Dorfpolizisten Dietmar. Zwischen März und Juni werden sechs neue Folgen gedreht. Mädel begründete seinen Ausstieg unter anderem mit einer Kürzung der Drehtage. Der Umgang mit der Serie sei „lieblos“. Als Schauspieler komme man kaum noch zu kreativer Arbeit. „Deshalb will ich das auch nicht mehr.“ Für seine Rolle im „Tatortreiniger“ war Mäder zweimal mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet worden. Vom WDR, verantwortlich für „Mord mit Aussicht“, war zunächst keine Stellungnahme zu Mädel zu erhalten. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben