NACHRICHTEN : Stadt für Song Contest 2011 steht erst im August fest

Der NDR wird erst nach den Sommerferien entscheiden, ob der Zuschlag für den Song Contest nach Berlin geht.

Welche deutsche Stadt im kommenden Jahr den Eurovision Song Contest ausrichtet, steht frühestens im August fest. „Wir sind mit den Städten und Veranstaltungsorten, die Interesse an einer Austragung des ESC 2011 signalisiert haben, im Gespräch“, sagte eine NDR-Sprecherin am Freitag. „Ein endgültiges Ergebnis kann es erst nach den Sommerferien geben.“ Ins Rennen um die Austragung des Song Contest haben sich Hamburg, Berlin, Hannover, aber auch Köln, Düsseldorf oder Gelsenkirchen gebracht. Da der Vorjahressieger stets den ESC veranstaltet, ist Deutschland 2011 dran. Die 19-jährige Lena Meyer-Landrut, die in dieser Woche ihr Abitur-Zeugnis erhalten hat, gewann den Wettbewerb Ende Mai in Oslo mit dem Lied „Satellite“. Dass sie nun in der ARD Karriere machen wird, hält der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust für „absolut denkbar“. Er wolle ihr aber nicht jetzt schon Lebensperspektiven aufzwängen, sagte er dem „Spiegel“. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben