Medien : NACHRICHTEN

Nutzung der Bundesliga-Rechte

durch die ARD noch offen

In der Sonntagsausgabe des Tagesspiegels ist ARD-Programmdirektor Volker Herres mit den Worten zitiert worden: „Wir werden die Rechte für die Zusammenfassung der Sonntagsspiele in der Fußball-Bundesliga in den Dritten Programmen und in den ,Tagesthemen‘ nutzen.“ Dazu erklärte Herres am Montag: „Richtig ist, dass die ARD das Recht der Erstverwertung der Bundesligaspiele am Sonntag ab der Saison 2009/2010 erworben hat. Ob wir sie im Ersten oder in den Dritten Programmen nutzen werden, steht allerdings noch nicht fest.“ Tsp

Bernd Runge tritt beim

Condé Nast Verlag ab

Bernd Runge, Deutschlandchef des Condé Nast Verlags („Glamour“, „Vanity Fair“, „Vogue“) und Vice President Condé Nast International, verlässt das Haus nach elf Jahren. Schon seit „geraumer Zeit“ habe er diesen Schritt geplant, heißt es in einem Schreiben an die Mitarbeiter. Handfeste Gründe nannte er nicht. Der Zeitschriftenmanager hatte „Glamour“ gestartet und den Aufbau des Osteuropageschäftes für Condé Nast betrieben. Die Anfang 2007 auf den Markt gebrachte „Vanity Fair“ blieb bisher hinter den Erwartungen zurück. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben