Medien : NACHRICHTEN

Thüringer WAZ-Zeitungen wollen

mit MDR kooperieren

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) und die Zeitungsgruppe Thüringen („Thüringer Allgemeine“, „Ostthüringer Zeitung“) werden künftig im Internet kooperieren. Das teilten der MDR und der Essener WAZ-Konzern, zu dem die Zeitungsgruppe Thüringen gehört, am Montag mit. Nähere Angaben werde es am Donnerstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Erfurt geben. Vorbild für die Kooperation ist die Zusammenarbeit zwischen dem WDR und „Der Westen“, dem Internetportal der WAZ-Gruppe. Seit Juni 2008 übernimmt „Der Westen“ täglich drei bis fünf bereits gesendete Magazinbeträge des WDR. Berichten zufolge zahlt die WAZ 90 bis 100 Euro pro Beitrag. Allerdings hat der Konzern diese Angaben als zu hoch bezeichnet. Kooperationen mit öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sind bei den Verlegern umstritten. Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte im April 2008 eine geplante Zusammenarbeit mit dem ZDF auf Eis gelegt. Dafür vereinbarte das ZDF im Juni eine Zusammenarbeit mit „Zeit Online“. edp

0 Kommentare

Neuester Kommentar