Medien : NACHRICHTEN

SR erwartet Defizit wegen Wahlberichterstattung

Der Saarländische Rundfunk (SR) rechnet mit roten Zahlen. In dem am Montag verabschiedeten Wirtschaftsplan sind für 2009 bei Einnahmen von 110,6 Millionen Euro Ausgaben in Höhe von 112,4 Millionen Euro vorgesehen, teilte der SR mit. Hauptgrund für den Fehlbetrag von rund 1,8 Millionen Euro seien zusätzliche Kosten für die Berichterstattung über die Kommunal-, Europa-, Landtags- und Bundestagswahl 2009. dpa/Tsp

„Herr Lehmann“ erhält Deutschen Hörbuchpreis 2009

Das Hörstück „Herr Lehmann“ von Sven Strickers gewinnt den Deutschen Hörbuchpreis 2009 in der Kategorie „Beste Fiktion“, teilte der WDR mit. Mit der Auszeichnung des Werks nach dem Roman von Sven Regener würdige die Jury besonders die Sprecherleistungen von Felix von Manteuffel und Florian Lukas. Den Hörbuchpreis in der Kategorie „Bester Interpret“ erhält Manfred Zapatka für seine Sprecherleistung in Homers „Ilias“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben