Medien : NACHRICHTEN

Fernsehen aus Berlin abgestellt

Der private Berliner TV-Sender Fernsehen aus Berlin (FAB) hat am Mittwoch seinen Sende- und Geschäftsbetrieb eingestellt. Dieser Schritt sei notwendig geworden, weil sich nicht rechtzeitig ein Investor gefunden habe, sagte Insolvenzverwalter Christian Köhler-Ma. Er suche nun nach einer „kleinen Lösung“. So werde die Verwertung der Sendekapazitäten mit der Landesmedienanstalt Berlin Brandenburg geklärt. Der FAB, der 1990 als einer der ersten privaten regionalen Sender gegründet wurde, hatte im Januar Insolvenz beantragt. 27 Mitarbeiter sind betroffen. Am Mittwoch wurde ebenfalls der Betrieb der mit dem FAB verbundenen Fernsehproduktion Event-TV mit sechs Mitarbeitern eingestellt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben