Medien : NACHRICHTEN

Nominierungen für den Webby

Zehn deutsche Internetseiten, darunter eine interaktive Reklame für Bier, haben die Chance, einen der renommierten Webby-Awards 2009 zu gewinnen. Die Nominierungen für besonders gelungene Webseiten, Videos und Werbung im Internet wurden online bekannt gegeben. Nach Angaben der Veranstalter waren über 10 000 Vorschläge eingegangen. Die Online-Ausgabe der „New York Times“ führt mit 13 Nominierungen, gefolgt von NBC.com mit 12 Anwartschaften und der satirischen Zeitung „The Onion“ (8). In der Kategorie „Seltsames“ platzierte sich die Webseite „Sad Guys on Trading Floors“ – mit Fotos von enttäuschten Börsenmaklern.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben