Medien : NACHRICHTEN

Tiananmen-Jahrestag: China sperrt Internet-Dienste

China hat vor dem 20. Jahrestag des Tiananmen-Massakers mehrere Internet-Dienste gesperrt. Nach Angaben von chinesischen Internet-Benutzern wurde unter anderem der Zugang zum Text-System Twitter und Microsofts Hotmail-Dienst unterbrochen. Auch Yahoos Fotodienst Flickr war zumindest zeitweise nicht zu erreichen. Am Donnerstag jährt sich das Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens vom 4. Juni 1989. Damals hatte die kommunistische Regierung die Demokratiebewegung mit Panzern niedergeschlagen. rtr

Sat 1 richtet Fernsehpreis 2009 aus

Der Deutsche Fernsehpreis wird in diesem Jahr am 26. September verliehen. Das teilte das ständige Sekretariat am Dienstag mit. Der Privatsender Sat 1, in diesem Jahr Ausrichter der Veranstaltung, wird die Gala am selben Tag live ab 20 Uhr 15 im TV übertragen. Auch die 11. Verleihung findet im Coloneum Köln statt. Der Fernsehpreis 2008 führte zu lang anhaltenden Diskussionen, nachdem der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki während der Gala heftige Kritik am Niveau des Fernsehens geübt hatte. jbh

Ex-EU-Kommissarin Bonino im Hungerstreik gegen TV-Sender RAI

Die frühere EU-Kommissarin und ehemalige italienische Ministerin Emma Bonino ist vor den Wahlen zum Europaparlament aus Protest gegen den italienischen Fernsehsender RAI in einen Hungerstreik getreten. Die Gründerin der Radikalen Partei werfe der öffentlichen Rundfunkanstalt vor, das „Informationsrecht“ der Bürger im Wahlkampf nicht zu respektieren, sagte der Europaparlamentarier Marco Cappato, Mitglied der Radikalen Partei und Abgeordneter im Europäischen Parlament, am Dienstag. RAI sei einer Anordnung der Rundfunkaufsichtsbehörde nicht gefolgt, derzufolge der Sender ein „Ungleichgewicht“ in seinen Fernsehnachrichten korrigieren sollte. Aus RAI-nahe Kreisen hieß es, dass der Sender die Vorgaben befolge. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben