Medien : NACHRICHTEN

„GZSZ“-Urgestein Mende will gehen

Der Mann, der in der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ den ersten Satz sprach, will aus der Serie aussteigen. In einem Interview mit der „BZ“ kündigte Frank-Thomas Mende seinen Abschied an. Seinen Vertrag, der im März 2010 ausläuft, will der 59-Jährige nicht verlängern. „Ich habe genug von den kalten Augen der Kamera. Diesen Job kann man nur so lange machen, wie es Spaß macht.“ Kürzlich stieg Hans Christiani aus, der von Beginn an dabei war und die Figur des A. R. Daniel spielte. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar