Medien : NACHRICHTEN

„Prix Europa“: Beste Doku aus Polen

Der polnische Fernsehfilm „Chemia“ von Pawel Lozinski ist zum Abschluss des internationalen Fernseh- und Hörfunk-Wettbewerbs „Prix Europa“ in Berlin in der Kategorie TV-Dokumentation ausgezeichnet worden. Den Prix Genève-Europe für das beste Drehbuch gewann die französische Autorin Adila Bennedjai-Zou für „Garcon manqué“. Die britische TV-Produktion „Occupation“, die den alltäglichen Horror der Soldaten im Irakkrieg zeigt, wurde in der Kategorie Fernseh-Mehrteiler prämiert. Bestes europäisches Radiofeature des Jahres 2009 wurde die ARD-Produktion „Lost in Music – the Cornel Chiriac Story“ von Patrick Banush. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar