Medien : NACHRICHTEN

Streik beim RBB – Programmausfälle

Wegen eines Warnstreiks sind am Dienstag beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) Teile des Programms ausgefallen. Gewerkschaften und Geschäftsleitung des Senders befinden sich seit Tagen in Schlichtungsgesprächen über den Tarifabschluss. Die TV-Sendung „RBB Aktuell“ um 13 Uhr konnte nicht produziert werden, stattdessen lief ein Ersatzprogramm. Auch bei Kulturradio und Inforadio wurde zeitweise kein aktuelles Programm ausgestrahlt. Die Gewerkschaft ver.di setzte diesen Streik von 9 Uhr bis 23 Uhr 30 an. Der RBB rechnete mit weiteren Ausfällen im Tagesverlauf, vor allem im regionalen Fernsehprogramm am Vorabend und am Abend, darunter die Sendungen „Klipp & Klar“ und „rbb aktuell“. Die „Abendschau“ wurde nicht aus dem Studio sondern vom Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz gesendet.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar