Medien : NACHRICHTEN

TV-Schauspieler Kunze gestorben

Der Fernseh-, Film und Bühnenschauspieler Andreas Kunze ist gestorben. Laut Vorabbericht der Essener WAZ-Gruppe starb Kunze bereits am vergangenen Donnerstag in Essen nach einer Herzoperation. Dem Bericht zufolge wurde er 57 Jahre alt. Der Schauspieler, der in Fernsehproduktionen wie „Schmidteinander“, „Adelheids Mörder“ oder „Polizeiruf 110“ zu sehen war, galt als echter Ruhrgebietstyp. Dabei war der Spross einer begüterten hanseatischen Reeder-Familie erst seit 1972 im Revier ansässig. Bekannt wurde er durch Helge Schneiders Filmkomödie „Johnny Flash“, in der er gleich neun Rollen spielte, unter anderem die „Mutter Potzkothen“. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar