Medien : Nachrichten

-

— „Harald Schmidt“ als Nachtprogramm

So schön das Pokalspiel Bayern München gegen HSV neulich war, auch fürs Erste (9 Millionen Zuschauer) – so versendet der Neun-Millionen-Euro-Einkauf „Harald Schmidt“ danach. Erst vier Stunden Fußball, Gewinnspiele, dann „Tagesthemen“: Schmidt kam weit nach Mitternacht. Nicht zum ersten Mal. Es ging auf ein Uhr zu. 900 000 Zuschauer hielten durch, halb so viel wie sonst. Das teuerste Nachtprogramm aller Zeiten.

— Der Fernsehfilm „Marias letzte Reise“

Über den Fernsehfilm „Marias letzte Reise“, die letzten Tage einer Krebspatientin (ARD). Wegen der wunderbaren Monica Bleibtreu. Wegen Nina Kunzendorf und Michael Fitz. Und weil es wichtig ist, wie wir gehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben