Medien : Nachrichten

-

– Warten auf Kasparow

Über diese unsägliche Russen-Diskussion im Dezember bei „Sabine Christiansen“ (wo war Kreml-Kritiker Garri Kasparow?) Über Gebührendiskussionen und hoch dotierte Exklusivverträge mit Jan Ullrich, über Volksmusik und seichte Filme, kurz: über all zuviel Chuzpe, Populismus und Sinnverlust im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

– Warten auf den Leasingvertrag

1) Über Harald Schmidt und die

geschenkten halben Stunden kurz

vor elf. Endlich wieder früher ins Bett

gehen, ohne das Gefühl, etwas zu

verpassen.

2) Über Gerhard Polt und „Hitlers

Leasingvertrag“ auf YouTube („Man kann sich an die eigene Nasn fassen, wenn man so blöd ist wie ich“).

Mehr Polt im Fernsehen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben