Medien : NDR prüft Cascada-Lied auf Plagiat

Foto: dpa

Nach Plagiatsvorwürfen gegen den Siegersong „Glorious“ beim deutschen Grand-Prix-Vorentscheid lässt der Norddeutsche Rundfunk (NDR) das Lied der Bonner Pop-Band Cascada überprüfen. Ein musikwissenschaftliches Gutachten sei in Auftrag gegeben worden, sagte am Sonntag ein NDR-Sprecher und bestätigte damit einen Bericht des Kölner „Express“. Der Song war am Donnerstag im Rahmen einer ARD-Show zum deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö gewählt worden. Daraufhin gab es kritische Stimmen, dass „Glorious“ sehr viel Ähnlichkeit mit dem letztjährigen Sieger-Titel „Euphoria“ habe. Cascada-Sängerin Natalie Horler hält die Plagiatsvorwürfe für unberechtigt: „Wir können die beiden Lieder gerne mal übereinanderlegen. Es sind zwei unterschiedliche Lieder.“

Plagiatsvorwürfe gegen ESC-Songs gibt es fast jedes Jahr, auch die No Angels, Stefan Raab, Ralph Siegel und Nicole wurden damit schon konfrontiert. sop/dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben