Medien : Nennt uns bitte nicht „Schlagerradio“!

-

„Liebe Kollegen, ich möchte euch darum bitten, den Begriff ,Schlagerradio’ nicht zu verwenden. In der gegenwärtigen Gebührensituation könnten Böswillige den Begriff ,Schlagerradio’ als Synonym für ein gebührenfinanziertes, inhaltsfreies Radio benutzen. Das sind wir nicht. Wir sind ein Radio mit Regionalauftrag, das aktuell, unterhaltend und serviceorientiert ist. Dass wir Schlager spielen, ist eine Seite. Entscheidend bleibt der öffentlichrechtliche Auftrag. Der ist ein inhaltlicher.“

Aus einer E-Mail an Mitarbeiter des Südwestrundfunks

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben