Neue Community-Funktionen : Privat-Chat & einfacheres Kommentieren

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wir freuen uns sehr, Ihnen zwei neue Community-Funktionen vorstellen zu dürfen, denn bei uns können Sie jetzt miteinander chatten und außerdem viel einfacher kommentieren.

Und das heißt: Ab sofort haben Sie als registrierter User die Möglichkeit, den Tagesspiegel.de-Chat zu nutzen. Auf den Profilseiten jedes Users finden Sie jetzt den Button "Privatchat". Wenn man auf diesen klickt, öffnet sich bei dem entsprechenden User ein Dialogfenster, in dem er mit Ihnen kommunizieren kann. Und schon kann es losgehen.

Eine weitere neue Funktion ist das schnelle Kommentieren von Artikeln durch die Quickregistrierung. Dies betrifft nur unsere zukünftigen User: Nach wie vor müssen Sie sich bei uns registrieren, um kommentieren zu können, aber sie können die benötigten Daten beim Absenden Ihres Kommentars jetzt direkt unter dem Kommentarfeld eingeben. Um den eingegebenen Usernamen weiter verwenden zu können, müssen Sie innerhalb von fünf Tagen einen Bestätigungslink aktivieren, den wir Ihnen per Email zukommen lassen. Sobald Sie durch den Bestätigungslink die vollen Rechte erhalten haben, können Sie persönliche Nachrichten versenden, am Chat teilnehmen und das Gästebuch nutzen - ansonsten erlischt Ihr Account.

Abschließend freue ich mich, Ihnen auch unseren neuen Kollegen Johannes Kuhn vorstellen zu dürfen. Johannes Kuhn wird gemeinsam mit mir Ihr redaktioneller Ansprechpartner für die Community sein. Als Community-Redakteur von ZEIT ONLINE bringt er die entsprechende Erfahrung mit und ist eine erfreuliche Verstärkung für unser Team.

Natürlich arbeiten wir aktuell an weiteren Verbesserungen im Communitybereich für unsere Leserinnen und Leser. Wenn Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben, dann schreiben Sie einfach an forum@tagesspiegel.de. Wir freuen uns über Ihre Zuschriften.

Mit herzlichem Gruß,

Ihr Atila Altun

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben