Neue Folgen : „Schotty“ schrubbt wieder

Wo ein Tatort, da ist der Reiniger weit. Der NDR dreht neue Episoden der Comedyserie mit Bjarne Mädel.

Foto: NDR
Foto: NDRFoto: NDR/Sandra Hoever

Es wird weitergeschrubbt. Heiko Schotte, genannt „Schotty“, räumt als Tatort-Reiniger wieder das auf, was andere lieber nicht wegputzen wollen. An seinen Einsatzorten trifft er, wen er nicht zu treffen glaubte: Angehörige, Freunde und Bekannte der Verstorbenen. „Der Tatortreiniger“ mit Bjarne Mädel als „Schotty“ geht in die Verlängerung. Bis zum 17. August dreht Arne Feldhusen drei neue Folgen der NDR-Comedyserie nach Büchern von Mizzi Meyer in Hamburg und Umgebung, teilte der Sender mit. Neben Bjarne Mädel spielen Nicole Marischka, Jean-Pierre Cornu, Alwara Höfels, Holger Stockhaus und David Bredin. Das NDR Fernsehen will die neuen Folgen im Frühjahr 2013 zeigen.

Schon die erste Episode zeigt, welche Anforderungen an den „Tatortreiniger“ gestellt werden. Nach einem Unfall in einem Vereinsheim soll Schotty das Blut des Verstorbenen wegputzen. Schotty öffnet die Tür zu einem Hinterzimmer und steht auf einmal in einer Parallel-Welt. Und auch die politischen Ansichten des Vereinsvorsitzenden sind selbst für Schottys dickes Fell eine Nummer zu heftig. Der Tatortreiniger beantwortet das auf seine ganz eigene Art und Weise. jbh

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben